Martin A. Ciesielski

Martin A. Ciesielski ist seit 2004 als Autor, Berater, Trainer und Wirtschaftsnarr® im Bereich Mediensysteme und Kommunikationskulturen, Digitale Führung und humorvolle Mitarbeiterentwicklung unterwegs.

U.a. baute er den Qualifizierungsbereichs der Gründungsberatung profund der Freien Universität Berlin auf und arbeitete mehrere Jahre selbstständig bei diversen IT- und Managementberatungen.

Er hat einen Abschluss in Bankbetriebswirtschaftslehre (BA) der Berufsakademie Berlin sowie einen Magister-Abschluss in Publizistik/Kommunikationswissenschaften, Medienpsychologie und BWL der Freien Universität Berlin. Ebenfalls an der Freien Universität absolvierte er am Institut für Organisationspsychologie eine Qualifizierung zum zertifizierten Verhaltens- und Kommunikationstrainer (ABF e.V.).

Im Rahmen seiner nunmehr fast 15jährigen Bühnenerfahrung als Improvisationstheaterspieler nahm er an diversen nationalen und internationalen Workshops und Qualifizierungsreihen teil, entwickelten eigene Improvisationstrainings und begleitete Train the Trainer Maßnahmen im Rahmen der Akademie für Angewandte Improvisation Berlin. Er selbst forscht und publiziert im Bereich der „Soziale Technologien“ zu Themen, wie z.B. Geld, digitale Medien und Führung sowie Angewandte Improvisation, Spiele und dem Umfangreichen Themenfeld des „Nichts“.

Martin A. Ciesielski sieht sich und seine Arbeit mit den Augen eines Wirtschaftsnarren®/Business Jesters®. Humorvoll widmet er sich den Themen, die in den Organisationen im Argen liegen. Ihn interessieren die Themen, die von allen wahrgenommen aber häufig nicht angesprochen oder wirklich angegangen werden - dazu zählen wirtschaftsethische Fragestellungen, Fragen der digitalen Transformation und die notwendigen Bedingungen für eine nachhaltige Startup-Kultur in Deutschland und weltweit.

Vortragsthemen u.a.

Digitale Führung ist anders. Warum die Digitale Transformation neue Führungstechniken braucht.

Welchen Einfluss hat die digitale Revolution auf Führung? Martin A. Ciesielski bietet mit dem Konzept der „Digitale Führung“ nicht nur einen spannenden Zugang zu den Herausforderungen für Führungskräfte im digitalen Zeitalter, sondern zeigt z.B. anhand von „Social Prototyping“ einen Ansatz für iteratives Ensemble-Building statt klassischem Team-Development. Martin A. Ciesielski bietet in diesem Vortrag Wissen über digitale Führungsstrategien, generations- und wertebezogene Unterschiede im Umgang mit IuK-Technologien sowie die aktive Gestaltung hybrider Arbeitskulturen mit Hilfe von fundierter Medienkompetenz, um die digitale Transformation als eine „Humane Transformation“ begreifen und aktiv gestalten zu können.

Wo bleibt die Pointe? Humorvoll Führen in schwierigen Zeiten

Humor hilft dabei, kreativ und lösungsorientiert zu bleiben – auch unter den schwierigsten Umständen. Ob man es glaubt oder nicht – die interessantesten Untersuchungen zum Homur kann man immer noch in der Philosophie finden (kein Witz!).

Martin A. Ciesielski gibt Ihnen in diesem Vortrag Anregungen, um ihren ganz persönlichen Humor-Stil zu kultivieren und neue Zugänge dafür zu finden, was man mit Humor als Führungskraft erreichen kann. Dabei geht es um das Lachen über sich selbst, um Gelassenheit und um das Lachen mit anderen über die Dinge, die das Leben manchmal schwer und manchmal auch erst lebenswert machen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine kleine Einführung in das philosophische und unternehmerische Erkenntnispotenzial des Humors, lernen dabei unterhaltsame Erkenntnisse aus der Psychologie und des Stegreif-Theaters kennen.

Das Wirtschaftsleben kann eben manchmal besser als ein Witz in seiner ganzen Absurdität verstanden werden…