Die Berliner gründerinnenzentrale lädt ein zum Online-Forum "Selbstverständlich Unternehmerin!". In dem digitalen Format geht es um Fragen unternehmerischen Handelns und darum, was Frauen konkret tun können, um erfolgreiche Unternehmerinnen zu werden und zu bleiben. Mit inspirierenden Unternehmerinnen - für Frauen, die ihr Selbstbewusstsein und ihre Rolle als Unternehmerin stärken wollen.

Wann?: Freitag, 26. Juni 2020, 14–19 Uhr

Moderation: Dr. Claudia Neusüß von compassorange

Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es hier.

Im März legte die EU-Kommission ihre neue Gleichstellungsstrategie vor, dann kam die Corona-Krise. Die Pandemie und ihre Folgen treffen Frauen besonders hart. Was bedeuten diese Lasten und die zu beobachtende Retraditionalisierung von Geschlechterverhältnissen in der Krise für die Gleichstellungspolitik?

Am 17. Juni 2020 moderiert Dr. Claudia Neusüß von compassorange ein digitales Expertinnen-Gespräch zu Gleichstellung in Zeiten von Corona. Mit Keynotes von Helena Dalli (EU-Kommissarin für Gleichstellung), Dr. Franziska Giffey (Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) und Lisi Maier (stellv. Vorsitzende des Deutschen Frauenrats). Es besteht die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme.

Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung.

Sehr gern möchten wir auf ein beeindruckendes, poetisches und berührendes Buch der Bloggerin und Journalistin Kübra Gümüşay mit dem Ttiel „Sprache und Sein“ hinweisen. Ein Buch, in dem Raum eröffnet wird, damit „wir alle (als) Menschen in unserer Komplexität gleichberechtigt existieren können“.

Mit den besten Wünschen für das neue Jahr melden wir uns zurück mit einem Filmtipp in Sachen Inklusion: The Penaut Butter Falcon erzählt die Geschichte von Zak, einem jungen Erwachsenen mit Down-Syndrom, der als Wrestler berühmt werden möchte. Mit dem Film feiert Zack Gottsagen, Schauspieler mit Down-Syndrom, sein Hollywood-Debüt als Hauptdarsteller. Jonas Sippel vom inklusiven Berliner Theater RambaZamba hat die Rolle synchronisiert. Viele der Erfahrungen des jungen Zak teilt er. Im Interview mit kinofenster.de sagt er: 

Wenn ihr diesen Film anguckt, dann möchte ich, dass ihr mal überlegt, was im Leben wichtig ist.

Mehr Informationen zum Film, inkl. Interview gibt es hier.