Den Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, per E-Mail oder über den Abmelde Button, beenden. Bitte tragen Sie unten Ihre Emailadresse ein und wählen das Icon aus. Dann auf Abschicken klicken.

Anmelden

 


Abmelden

 

Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den Anbieter Newsletter2go, der statistischen Auswertung sowie den Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

compassorange 

Agentur für zeitgemäße

Personal- und Organisationsentwicklung

 

Anklamerstr.38
10115 Berlin

030 3087 5548

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.compassorange.de

 

Schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen!

karte

Während Graphic Recording, das visuelle Aufnehmen von Inhalten und Themen im Rahmen einer Konferenz, eines Open Spaces oder World Café bereits vielerorts eingesetzt wird, ist die Methode des Theatrical Recordings hervorragend dazu geeignet, Emotionen und Eigenaktivitäten der Teilnehmenden ins Spiel zu bringen.

Theatrical Recording hilft dabei, die visuell, in Texten oder Begriffen festgehaltenen Ergebnisse der Veranstaltung vor der Mittagspause oder am Ende spontan szenisch zu inszenieren, neue und frische Perspektiven auf die Themen zu entwickeln und für alle Beteiligten emotional aufzuladen.

Dies geschieht z.B. aus der fiktiven Rolle eines melancholischen Märchenerzählers mit Master-Abschluss im Maschinenbau oder eines wissenschaftlichen Experten für „Unlösbare Aufgaben“ und deren spontanen Monologen entlang der erarbeiteten Inhalte.

Es können auch kleine, szenische Momente entstehen, in denen Begriffe wie „Unsicherheit“, „Komplexität“, „Mehrdeutigkeit“, „Digitalisierung“ uvm. durch Figuren charakterisiert und in ihrem Zusammenspiel dargestellt werden. Dabei werden auch interaktive Momente mit dem Publikum eingebaut bzw. Gedanken und Sichtweisen aus dem Publikum spontan integriert und emotional aufgeladen zurückgespielt.

Was der Unterschied zu „klassischem“ Unternehmens-, Forum- oder Improvisationstheater ist? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und erfahren Sie mehr von unserem Mann für Theatrical Recording Martin Ciesielski.

Linnea Riensberg arbeitet als systemische Organisationsberaterin und Business Coach. Sie begleitet vor allem politische Organisationen, NGO und Unternehmen in Entwicklungs- und Teamprozessen. Zudem moderiert sie Großgruppenveranstaltungen, Stakeholder-Konferenzen und politische Panels.

Katharina Pilz ist Diplom-Psychologin mit den Schwerpunkten Personal- und Organisationspsychologie. Sie begleitet Unternehmen, Teams und Einzelpersonen in Veränderungssituationen, berät zu Fragen der Eignungsdiagnostik und Potenzialanalyse, entwickelt und moderiert Trainings und Workshops.