Vom  31. Mai – bis zum 01. Juni 2010 fand in Dessau die zweitägige Konferenz „Schon angepasst? Klimaanpassung im Dialog: Konferenz zu Chancen und Risiken des Klimawandels in Deutschland – Aktionsplan Anpassung: Standpunkte und Erwartungen“ statt. 

Das Kom­pe­tenz­zen­trum Kli­ma­folgen und Anpas­sung im Umwelt­bun­desamt (Kom­Pass) hatte Ver­tre­te­rinnen und Ver­treter aus Ver­bänden, Unter­nehmen, Behörden und Wis­sen­schaft nach Dessau ein­ge­laden, um sek­to­rale Hand­lungs­er­for­der­nisse und sek­to­ren­über­grei­fende Hand­lungs­mög­lich­keiten für die Anpas­sung an den Kli­ma­wandel zu dis­ku­tieren und in den Akti­ons­plan Anpas­sung in der Deut­schen Anpas­sungs­stra­tegie (DAS) ein­zu­speisen.

Organisiert wurde die Dialogveranstaltung vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung in Kooperation mit der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH) und compassorange. Zudem war eine Reihe weiterer Akteure themenspezifisch eingebunden: als OrganisatorInnen, ModeratorInnen oder Inputgebende an den Themeninseln und in den Arbeitsgruppen.

 

Eine Dokumentation der Konferenz ist unter

 http://www.anpassung.net/cln_117/nn_701074/DE/Anpassungsstrategie/Veranstaltungen/Dialoge_20zur_20Klimaanpassung/1005_20nationaler_20Dialog/Nationaler_20Dialog.html.

 im Netz verfügbar.