Innovationstag.png

Am 15. Juni fand der 4. Innovationstag des Innovationsbüros Fachkräfte für die Region im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin statt. Das Motto: "Wandel der Arbeit".

Es ging um Zukunftskonzepte für gute Arbeit, Herausforderungen für die Aus- und Weiterbildung und um praktische Beispiele zur Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Beruf. Unternehmen berichteten aus ihrer betrieblichen Praxis.

Tenor bei allen Veranstaltungen: hinter den funktionierenden Projekten stecken meist engagierte und kreative Führungskräfte. Und davon gibt es (noch) zu wenige.

Die Studie Führungskultur im Wandeldes „Forums Gute Führung“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit bekräftigt diese Erkenntnis.

Mehr als ¾ der 400 interviewten Führungskräfte sind davon überzeugt, dass der Standort Deutschland ohne eine grundlegende Änderung der aktuellen Führungspraxis weit unter seinen Möglichkeiten bleibt. Die aktuelle Führungspraxis wird in großer Distanz zu den sich wandelnden Führungsanforderungen gesehen. Die Studie zu „guter Führung“ nennt 3 relevante Entwicklungsstufen:

  1. von Effizienz und Ertrag zu Kreativität und Erneuerung,
  2. Ergänzung der Teamstrukturen durch sich selbst organisierende Netzwerke,
  3. Einbettung der Unternehmensaktivitäten in einen stabilisierenden Wertekanon.

Dies bestätigt auch die Herangehensweise bei compassorange: mit unseren Learning Journeys bieten wir schon seit Jahren an, Personal- und Organisationsentwicklungsprozesse innovativ zu gestalten – als maßgeschneidertes mehrstufiges Entwicklungsprogramm. Mehr dazu hier.