Diversity: Win- win im Unternehmen?


Diversity ist mittlerweile Leitbild in vielen Unternehmen und Organisationen. In einigen Unternehmen liegen schon mehrjährige Praxiserfahrungen in der Umsetzung vor, andere fangen gerade damit an.  Doch allein als Selbstläufer funktioniert es nicht. Personal- wie Organisationsententwicklung sowie präzise und realistische Zielsetzungen sind gefragt. Noch fehlt  es oftmals an Tiefe und Breite in der Umsetzung. Häufig fehlt es auch an Zeit und Raum, um erzielte Erfolge, aber auch um über Irritationen,  Ängste und Hindernisse zu sprechen. Mögliche Themen eines Lerndialogs könnten sein:

  • Ein Überblick über die Rechtslage (in Deutschland z.B. das Antidiskriminerungsgesetz und mögliche politische Regulationen (Stichwort: Flexi-Quote), Gesetze (in Deutschland z.B. das AGG), aber auch (öffentliche) Fördermöglichkeiten (z.B. im MINT-Bereich)
  • Erkenntnisse aus unterschiedlichen Forschungsdisziplinen (z.B. der Innovations- und Organisationsforschung), um Potenziale wie notwendige Rahmenbedingungen zu identifizieren.
  • Was kann getan werden, damit Diversity in ihrem Unternehmen lebendig wird und Vorteile für alle Beteiligten schafft? Wie kann es gelingen, nachhaltige Veränderungsprozesse zu initiieren? Welche Verbindlichkeiten, welche kulturellen Haltungen, welche Rahmenbedingungen sind wichtig?

 

Wir helfen Ihnen, einen eigenen Überblick und Möglichkeiten für (vertiefende) Handlungsansätze zu gewinnen, indem wir einen  Lern-Dialog für Sie organisieren. Wir unterstützen Sie darin, Ihre Fragen von geeigneten ExpertInnen wie WissenschaftlerInnen,  UnternehmensberaterInnen, Personalentwicklerinnen oder JuristInnen auszuloten. Sie erarbeiten gemeinsam mit uns die Fragen und überlegen sich, wen Sie aus Ihrer Firma in den Dialog mit einbeziehen möchten.

Ergebnisse dieses Lerndialogs sind die Erhöhung des Informationsstandes der betroffenen Fach-und Führungskräfte, die Kenntnis der Quellen des Wissens und der Zugang zu den maßgeblichen ExpertInnen. Zudem sind erste Ideen generiert, um das Thema innerhalb des geschäftlichen bzw. organisationellen Alltags weiter zu bearbeiten.