Patricia Redzewsky ist zertifizierte Coachin, systemische Beraterin und Diversity Trainerin mit langjähriger Erfahrung in der Begleitung von Führungskräften und Teams. Zurzeit leitet sie das IQ Teilprojekt „Interkulturelle Öffnung der Regelinstitutionen“ in Brandenburg und arbeitet als Beraterin für compassorange. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Diversity und Diversity Management, Gender und Frauen, Empowerment und Antidiskriminierung.

Patricia Redzewsky bietet ihre Leistungen in deutscher, polnischer und englischer Sprache.

 

Dr. Sarah Maupeu ist promovierte Kunsthistorikerin und Ethnologin. Als Koordinatorin und Kuratorin für Vermittlung ist sie im Museum für Islamische Kunst Berlin tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte bei compassorange sind u.a. Inklusion (Konzeption und Umsetzung), Partizipation (Vermittlung und Anwendung analog und digital) und Diversität (u.a. internationale und mehrsprachige Teams). Sie unterstützt Einzelpersonen und Gruppen bei Empowerment und Vernetzung und vermittelt Methoden der agilen und partizipativen Zusammenarbeit und der Körperwahrnehmung.

Sarah Maupeu bietet ihre Leistungen in deutscher, englischer und französischer Sprache an.

 

Matilda Moore ist seit September neu im Büro-Team. Sie hat im Sommer ihr Bachelorstudium in European Studies an der Universität Maastricht erfolgreich beendet und ist bilingual aufgewachsen (deutsch/US-amerikanisch). Wir haben sie befragt: 

Was sind deine Vorstellungen von Zukunft?

Wenn ich an die kommenden Jahre und die vielen Hindernisse denke, mit denen dieser Planet und die Menschheit konfrontiert sind, bin ich sehr besorgt. So viel Ungewissheit! Ich habe aber auch Hoffnung und freue mich auf die Zukunft. Das Internet und die soziale Medienkultur, haben neue Möglichkeiten geschaffen, um Öffentlichkeit zu beteiligen und Meinungen zu äußern. Rebellion nimmt Gestalt an, auch stark getragen von einer Generation von Frauen, die gebildeter sind denn je und entschlossen sind, die ´gläsernen Decken´ zu durchbrechen. Greta Thunberg und Elizabeth Warren sind große Vorbilder und machen mir Mut!

Worauf legst Du Wert in einer Organisation/Unternehmen, in der Du arbeitest und was hat Dich bewegt bei compassorange ein Praktikum zu machen?

Ein offenes Arbeitsumfeld finde ich unverzichtbar. Ein Umfeld, in dem man lernen darf, in dem sich Stärken und Schwächen ergänzen, statt einem Wettlauf nach oben.

Die Werteorientierung von compassorange und der Fokus auf Gleichstellung, Diversity und Inklusion haben mich sehr angesprochen. Ich finde den Standort des Büros in der Frauengenossenschaft WeiberWirtschaft ganz toll und habe mich sehr gefreut, durch die Anteilsspende einer älteren Genossenschaftlerin jetzt schon Miteigentümerin zu sein. In diesem Monat kann ich an meiner ersten Generalversammlung teilnehmen!

 Super finde ich, dass im Büro von compassorange eine Schaukel hängt, weil es sich manchmal echt gut anfühlt einfach mal zu schaukeln, währenddessen Strategien besprochen werden oder einfach aus Spaß.