carolin-overBerufserfahrung

seit 2010 geschäftsführende Gesellschafterin der compassorange GmbH

seit 2006 Lehrbeauftragte am Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft für Fach- und Führungskräfte an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Leibniz Universität Hannover.

seit 2002 selbständige Organisationsberaterin und Coach,

5 Jahre interne Beratung für Personal- und Organisationsentwicklung der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen (Konzeption von Personalentwicklungs-programmen, Dialogprozesse, Kulturveränderungsprojekte, Coaching, Moderation und Beratung)

3 Jahre interne Referentin für Organisationsentwicklung der international tätigen Heinrich Böll Stiftung e.V.  (beraterische Begleitung und Projektmanagement von Restrukturierungen im Rahmen der Fusion der Organisation)

2 1/2 Jahre Vorstandsassistentin der Heinrich Böll Stiftung (Schwerpunkte der inhaltlichen Tätigkeit lagen im Zuständigkeitsbereich von Programmen der Entwicklungspolitischen Zusammenarbeit und Diversity Management)

Aus- und Fortbildung

Die Arbeit von Carolin Gebel ist geprägt durch eine intensive dreijährige berufsbegleitende Prozessberatungsausbildung am Institut für Gestalttherapie und Gestaltpädagogik/Berlin (Ausbilder u.a. Dr. Wolfgang Looss, Prof. Rudi Wimmer), ergänzt durch Fortbildungen u.a. im Bereich des systemischen Veränderungs- und Projektmanagements (PSI/BRD), der Gruppendynamik (Tavistock/England), Großgruppeninterventionen (frischer wind/Schweiz), Dialog (Timel/Wien) und Innovationsentwicklung (Scharmer/Theory-U-Presencing). Carolin Gebel studierte  Politikwissenschaften, Publizistik und Lateinamerikanistik an der FU Berlin (Abschluss Diplom Politologin)

 

Arbeitsschwerpunkte

Zu den Arbeitsschwerpunkten von Carolin Gebel gehören Teamentwicklung, Profilbildungs- und Kulturveränderungsprozesse, Projekte im Kontext von Communitybuilding und (Führungs-) Persönlichkeitsentwicklungsprozesse.

  • Beratung und Coaching (Potenzialanalysen und Persönlichkeitsentwicklung, Empowerment und Resilienz, Kreativitätsförderung)
  • Konzeption und Durchführung von Personalentwicklungsprogrammen (Learning Journeys für verschiedene Zielgruppen, Potenzial- und Teamentwicklung, Aufbau von Learning Communities, Führungskräfteentwicklung, Förderung von Intra- und Entrepreneurship)
  • Entwicklungs- und Veränderungsprozesse (Innovationsentwicklungsprozesse, Profilbildungs- und Kulturveränderungsprozesse, Visions- und Strategiebildung, Community-Building)

 

Auszeichnungen

Das von Carolin Gebel im Rahmen ihres Lehrauftrages am Fachbereich Bildungswissenschaften/Schlüsselkompetenzen konzipierte Programm „Unternehmung Learning Journey“ wurde im Februar 2008 von der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft, mit dem Preis für „Best Practice“ ausgezeichnet. Entwickelt und gestartet wurde dieses Konzept von Carolin Gebel in Kooperation mit  Dr. Wolfgang Looss (Darmstadt), Dr. Claudia Neusüß (Berlin) und Prof. Wolfgang Stark (Essen) im April 2007 an der Universität Duisburg-Essen